3 Monate Elternzeit in Lappland

Das war schon ein besonderes Abenteuer im Sommer 2018, als wir mit unserem Wohnmobil auf Reisen gingen. Unberührte Natur, Übernachten in der Wildnis, Wanderungen, Rentierherden, Wasserfälle, Lagerfeuer, … eine intensive und wunderschöne Zeit für uns als Familie.

Gleichzeitig hat diese Entscheidung mein gesamtes berufliches Leben durchgeschüttelt und nachhaltig verändert:

  • Es hat mich einiges an Überwindung gekostet, mir diese Auszeit zu „erlauben“.
  • Meine Agentur in dieser Zeit loszulassen, ist mir echt schwer gefallen.
  • Meinen Wert nicht über meine berufliche Tätigkeit zu definieren, war für mich emotional extrem herausfordernd.

Da saß ich nun in Lappland inmitten der Natur und stellte fest, dass ich von unterwegs aus (noch dazu mit einem einjährigen Kleinkind) nicht in der Lage war, irgendeinen sinnvollen Beitrag zu leisten. Ich musste mich entscheiden: Reise abbrechen oder meinem Team die Verantwortung geben.

Ich entschied mich fürs Loslassen, richtete einen Autoresponder bis zum Ende der geplanten Reisezeit ein und teilte meinen Kolleg:innen mit, dass sie ohne mich klarkommen mussten.

Hat in meiner Abwesenheit alles optimal geklappt? Nein.
– Ich hatte mein Business so stark um mich herum aufgebaut, dass das System ganz ohne mich (noch) nicht lief.

Hat es ausreichend gut geklappt? Ja.
– Mein Team war in der Lage, den Status Quo zu halten. Es reichte, um die Zeit gut zu überbrücken.

Seit 2018 habe ich immer wieder solche mehrwöchigen Auszeiten genommen. Auch in diesem Jahr (2022) habe ich erneut mehrere Monate Elternzeit gemacht. Nicht in Lappland und nicht am Stück, aber immer mal wieder 3-4 Wochen komplette Familienzeit. Mittlerweile sind diese Auszeiten Teil meines »Lifestyles« geworden, denn ich habe die Agentur mehr und mehr um dieses Bedürfnis nach Freiheit herumgebaut.

Viele von unseren Partnerinnen und Partnern sind ebenfalls gerne unterwegs, arbeiten vollständig remote und nehmen sich regelmäßig Zeit für sich und ihre Familien. Unsere Projekte planen und organisieren wir so, dass es gut möglich ist. Wir arbeiten für Kunden nicht mehr auf Zuruf, sondern fast nur noch auf fortlaufender Basis.

Auch unsere eigenen Unternehmungen und Internetportale tragen zu dieser Unabhängigkeit bei. So entwickeln wir uns als Thoxan Agenturgruppe immer weiter zu einem hoch-produktiven und gleichzeitig sehr flexiblen Netzwerk von Spezialisten, die mit Leidenschaft arbeiten und mit großer Freude unterwegs sind.

Das könnte Dich auch interessieren ...