Linkaufbau

Wenn Du beim Linkaufbau möglichst viele Backlinks in möglichst kurzer Zeit "buchen" möchtest, Dich für schnellen Linkkauf oder Linkmiete interessierst, bist Du bei Thoxan leider an der falschen Adresse!

Wir halten nichts von riskanten Abkürzungen, sondern bieten Dir ausschließlich nachhaltigen und wirtschaftlich sinnvollen Linkaufbau auf Basis der Google Richtlinien für Webmaster.

  • Natürlicher Linkaufbau: Bist Du auf der Suche nach alternativen Methoden zur Backlink-Gewinnung?
  • Nützliche Verlinkungen: Möchtest Du Methoden kennenlernen, die Dir nicht nur Backlinks, sondern auch echte Besucher bringen?
  • Nachhaltige Vorgehensweise: Wünschst Du Dir eine Linkaufbau-Strategie, die nachhaltig und Pinguin-sicher ist?

Abgestraft?

So wirkt der Pinguin-Filter

Ein (vereinfachtes) Beispiel aus der Praxis:

Shopbetreiber Hannes Müller verkauft selbst gefertigte Holzschuhe über das Internet. Unter holzschuhshop24.de präsentiert er Haus- und Gartenschuhe in vielen verschiedenen Farben und Größen. Ein Blick aufs Linkprofil zeigt: Nicht etwa „holzschuhshop24“ oder „www.holzschuhshop24.de“ sind die meist verlinkten Ankertexte, sondern „Holzschuh“ und „Holzschuhe“ dominieren mit 22 und 16 Prozent, gefolgt von „Holzschuhe kaufen“ und „Holzschuhe billig“.

Erst an fünfter Stelle – mit etwa drei Prozent – ist die URL verlinkt. Die meisten der harten „Keyword-Verlinkungen“ verweisen auf speziell eingerichtete Landingpages wie etwa /holzschuhe-kaufen.html, auf denen jeweils ein Keyword-optimierter Text als Wüstenlandschaft dekoriert ist.

Viele der gesetzten Verlinkungen stammen aus einfachen Webkatalogen oder aus dem Kommentarbereich von Blogs und Gästebüchern. Doch auch einige starke Links finden sich bei eingehender Recherche: Im Footer mehrerer Online-Magazine ist der Holzschuh-Shop prominent neben Lebensversicherungen, Treppenliften und anderen thematisch wenig passenden Websites verlinkt.

Trotz der sauberen Straßen scheint dies ohne Zweifel das Prädikat „Bad Neighbourhood“ verdient zu haben. Dass derartige Verweise nicht auf natürlichem Wege zustande gekommen, sondern vermutlich gekauft sind, liegt auf der Hand.

Mit dem Abspielen akzeptierst du den Datenschutz von YouTube

Google ist immer besser in der Lage, solche „verbotenen“ Linkaufbau-Strategien zu erkennen und abzustrafen, sei es durch eine manuelle Penalty oder den sogenannten Pinguin-Filter, der algorithmisch gegen manipulatives Linkbuilding wirkt.

Auch wir haben im Laufe der Zeit unsere Erfahrungen mit Pinguin & Penalties gemacht, wie Agenturleiter Thomas Kilian bereits auf der SEO Campixx 2013 im Video-Interview verrät:

Typische Fehler

Kriterien für unnäturlichen Linkaufbau

  • Thematisch unpassende Websites
  • Massenhaft verlinkte „harte“ Keywords
  • Platzierung der Links im Footer oder in der Sidebar einer Website
  • Verlinkung der typisch dafür ausgerichteten SEO-Landingpages

Solche Verlinkungen würde ein Webmaster niemals freiwillig setzen, um seinen Lesern einen Mehrwert zu bieten.

Ehrliche Bestandsaufnahme

Sinnvolle Backlinks müssen vor allem Nutzer-orientiert sein, insofern solltest Du Dir einmal ganz ehrlich zwei Fragen stellen:

  • Hat meine Internetseite den Verweis überhaupt verdient?
  • Bietet der Link den Besuchern einer Website einen Mehrwert?

Die Basis einer jeden Linkaufbau-Strategie bilden in jedem Fall verlinkungswürdige Inhalte. Nur dadurch können überhaupt „natürliche“ Verlinkungen zustande kommen.

Linkaufbau

Einbahnstraße Linkaufbau

Nicht nur der Pinguin-Filter, auch manuelle Abstrafungen haben in den vergangenen zwei Jahren dafür gesorgt, dass manipulierte Linkprofile aufgeflogen sind und negative Konsequenzen nach sich gezogen haben. Wenn Online-Shops die Hälfte oder vielleicht sogar ihre komplette Sichtbarkeit verlieren, dann ist dies nicht selten mit Umsatzeinbrüchen verbunden. Jetzt hilft nur noch ein massiver Linkabbau, um das Linkprofil zu bereinigen oder um nach einer Abstrafung einen „Reconsideration Request“ (Wiederaufnahmeantrag) stellen zu können.

Die Erfahrungen zeigen, dass konsequent gereinigte und natürliche Linkprofile einen großen Teil der Sichtbarkeit zurückbringen. Auch manuell abgestrafte Websites sind nach einem erfolgreichen Antrag ihre Penalty losgeworden und stehen manchmal sogar etwas besser da als vorher.

Wichtig ist an dieser Stelle natürlich, dass überhaupt noch relevante Verlinkungen vorhanden sind. Besteht die Linkstruktur ausschließlich aus „Spam“ und minderwertigen Verweisen, dann sind auch nach der Bereinigung keine Wunder zu erwarten.

Linkaufbau in der Praxis

Know-How: 5-teilige Gastartikel-Serie von Thomas Kilian

Bereits Ende 2011 erschienen ist diese Artikelserie von Agenturleiter Thomas Kilian bei seinem Blogger-Kollegen Burkhard Schneider vom Best-Practice-Business-Blog:

Kontakt aufnehmen

Persönliche Beratung zum Linkaufbau

Linkaufbau ist kein einmaliges Geschäft, sondern ein kontinuierlicher Prozess. Deshalb gibt es bei uns nicht nur eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten (anschließend monatliche Verlängerung), sondern im Vorfeld auch eine ausführliche Beratung und Konzeption im Rahmen einer Gesamtstrategie.

Unserer Erfahrung nach lässt sich Linkaufbau nicht separat "verkaufen", sondern lohnt sich nur in Kombination mit anderen Online-Marketing-Maßnahmen sowie der technisch-inhaltlichen Bearbeitung Deiner Internetseite ("Onpage-Optimierung").

Bitte melde Dich nur bei uns, wenn Du diese Vorgehensweise grundsätzlich für sinnvoll hältst. Unser Team freut sich auf ein persönliches Beratungsgespräch — im ersten Schritt kostenfrei und unverbindlich.

Ja, ich will unverbindlich beraten werden!

Thomas Kilian
Geschäftsführer

    um zu blättern