Wunschkunden sind eine Frage der Perspektive

Wenn Du die richtigen Kunden gefunden hast, die optimal zu Deinem Geschäftsmodell passen, dann …

  • … kommen Deine Kunden immer häufiger von alleine
  • … erlebst Du die Zusammenarbeit als sehr angenehm
  • … machst Du wahrscheinlich mehr Umsatz bei höherem Nutzen
  • … erhältst Du regelmäßige Folgeaufträge und Empfehlungen

Ich nenne diese Art von Kunden »Wunschkunden«, denn sie entsprechen Deinen Wünschen und Vorstellungen.

Diese Perspektive auf Wunschkunden ist leider völliger Bullshit! Naja, zumindest sollte es nicht die einzige Perspektive sein.

Perspektivwechsel

Denn der Schwerpunkt liegt nicht auf Dir und Deinen Vorstellungen, sondern auf den Wünschen Deiner Kunden.

Lass uns doch mal den Fokus wechseln und die Wünsche Deiner Kunden »scharf stellen«. Das kriegen wir ganz flott übertragen:

Wenn die richtigen Kunden (die einen optimalen Nutzen aus Deinem Geschäftsmodell ziehen) Dich gefunden haben, dann …

  • … sind sie froh, Dich gefunden zu haben und melden sich von alleine
  • … erleben sie die Zusammenarbeit mit Dir als sehr angenehm
  • … erhalten sie einen höheren Nutzen und sind bereit, mehr zu investieren
  • … beauftragen sie regelmäßig und empfehlen Dich gerne weiter

Ich nenne diese Art von Kunden »Wunschkunden«, denn sie bekommen bei Dir ihre Wünsche und Vorstellungen erfüllt.

Mein Credo: Win-Win-Situation statt Einbahnstraße – auch in der Wunschkunden-Gewinnung.